Felix Egle

Harm Reduction Space. Drogenhilfe, Zäune, Sozialpolitik & Design

Drogenkonsumräume sind bewusst gestaltete und eingerichtete Räumlichkeiten mit einer Funktion sozialer Versorgung. Von der Gesundheitsbehörde Hamburg finanziert handelt es sich im Fall des Drob Inn wohl in erster Linie um eine soziale Einrichtung. Die Gestaltung selbst ist sehr funktional gehalten und insbesondere im Hinblick auf hygienische Standards optimiert. Fliesen und Blech dominieren den Raum. Der Boden ist laminiert. Die Beleuchtung ist gleichmäßig und eher an Büromodellen orientiert. Die Fenster sind mit Milchglasfolie verklebt und sorgen in meiner Wahrnehmung für ein beinahe kellerartiges Gefühl. Die Tische im Café-Bereich sind eher aus der Gartenabteilung. Download PDF

Harm Reduction Space. Drogenhilfe, Zäune, Sozialpolitik & Design